Berlin

Betreut von Auguste Kuschnerow

Schulgärten in Berlin

Nach einer Erhebung von 2007 gibt es in Berlin ca. 300 Schulgärten. Diese Schulgärten haben ganz unterschiedliche Größen.

Sie werden genutzt im Sachunterricht der 1.-4. Klasse, im Naturwissenschaftlichen Unterricht der 5. und 6. Klassen oder im AG- und Hortbereich. Auch haben noch viele Gymnasien einen eigenen Schulgarten, der überwiegend mit den Klassen 9. und 10. bearbeitet wird. Auch einige Hauptschulen nutzen den Schulgarten, um mit Eltern, Schülern und Schülerinnen ein gesundes Frühstück anbieten zu können. Dies hilft auch Eltern die Schule zu erfahren mit geringen Deutschkenntnissen.

Schulgartenarbeit wird teilweise unterstützt durch ehrenamtliche Tätigkeiten, seien es durch Kiezbewohner oder Lehrerinnen und Lehrer a.D.

Grün macht Schule

"Grün macht Schule" ist eine Einrichtung der Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung und des Freilandlabor Britz e.V.

Diese Initiative informiert, berät und betreut Schulen und schulische Initiativen bei der Planung von Umweltprojekten, bei der Schaffung kindgerechter, naturnaher Freiflächen und Schulfreiflächen, sowie der Umgestaltung von Schulgeländen.