Staatliche Grundschule Neuhaus

Erstellt von Kathrin Fuchs | |   Thüringen

Projekt "Wiederentdeckte Früchte und Gemüse der Goethezeit" zum dritten Mal als UN Dekade Projekt der biologischen Vielfalt ausgezeichnet

Anhand von vielfältigen fächerverbindenden Lernarrangements werden den Schülerinnen und Schülern der Staatlichen Grundschule in Neuhaus am Beispiel historischer Gemüsepflanzen aus der Zeit Goethes die Zusammenhänge von biologischer Vielfalt, bewusster Ernährung und Nachhaltigkeit aufgezeigt und erlebbar gemacht. Darüber hinaus lernen sie ausgewählte literarische, naturwissenschaftliche und künstlerische Leistungen Goethes kennen. Seit dem Jahr 2008 arbeitet die Grundschulgemeinschaft intensiv an diesem Garten- und Ernährungsprojekt und konnte das Konzept erfolgreich zu einem fächerverbindenden Schulprojekt weiterentwickeln. Eine didaktisch methodische Handreichung zur  Umsetzung der Thematik an Schulen und Einrichtungen sowie ein Kochbuch mit den historischen Lieblingsrezepten der Schüler, die von Illustrationen der alten Gemüsesorten kunstvoll umrahmt werden, gehören zu den nennenswerten Ergebnissen der Projektarbeit. Somit werben die Schüler beispielhaft mit ihren Projektaktivitäten in der Region, im Land Thüringen und auch bundesweit für die Bedeutung dieser alten Kulturpflanzen hinsichtlich der Erhaltung von Artenvielfalt und als Garant für eine genussvolle und gesunde Ernährung.

Dieses Engagement wurde nun von der Fachjury der UN Dekade belohnt: Einzigartig in Thüringen wurde die Projektarbeit nunmehr zum dritten Mal mit dem Titel "Ausgezeichnetes Projekt der UN Dekade Biologische Vielfalt" geehrt.

 

Zurück